Jens Hausmann

Crossover Fingerstyle Guitar

Seit den 80ern ist Jens Hausmann solo unterwegs. Zwischendurch teilte er in letzter Zeit als Sideman die Bühne unter anderem mit der Fun-Folk Truppe Duivelspack, regelmäßig mit der Paderborner Swingband ‚Jivecats’ und Volker Kukulenz mit seinem Jazz-Trio und gelegentlich mit dem Blues-Barden Pete Alderton.

Vor Jahren angefangen mit Blues durchtränkter Singer/Songwriter Prägung, steht nunmehr instrumentale Fingerstyle Gitarre im Mittelpunkt. Spielt man Gitarre nicht sowieso mit den Fingern? Schon, aber der Begriff steht für raffiniertes Gitarrenspiel, bei dem unabhängige Basslinien, rhythmische Akkordarbeit und Melodien gleichzeitig präsentiert werden. Crossover zwischen Jazz, Blues, Latin und Folk. Das kommt dabei heraus, wenn ein klassisch geschulter Jazzgitarrist eigene Kompositionen kreativ umsetzt. In Gitarre & Bass stand, Hausmann hätte „einen eigenen Ton: etwas rau, sehr lebendig und ausdrucksstark.“ Seine instrumentalen Eigenkompositionen arrangiert der eklektische Gitarrist mit großer stilistischer Breite und Improvisationsfreude in individuell, persönlichem Stil. Zu hören auf dem 2015 veröffentlichten instrumentalen Soloalbum ‚Precious Moments’.