Equipment

Equipment /Endorsements

Verstärkung

AER & Launhardts

AER & Launhardts

Diese Frage lässt sich leicht beantworten: AER!
Es kommen der AcoustiCube und 2 Classic Pro häufig zum Einsatz, wenn es um Bass geht ist es der Basic Performer. Hier geht es zum Anwenderbericht mit mehr Details. Wenn Vintage Sound gefordert wird, kommt für Aufnahmen ein Fender Princeton Reverb zum Einsatz oder live der gute alte Sessionette (75/90) aus den 80ern.

Gitarren

Die hauptsächliche Bühnengitarre ist eine Launhardt Snetberger Signature (Nylon), die damals gleichzeitig mit dem „Original“ gebaut wurde, Tonabnehmer: AER AK 15+. Ein weiteres Schätzchen ist eine akustische Archtop von Tom Launhardt, die FS-5. Schöne Stahlsaiter hatte ich viele Jahre, noch zu sehen beim alten Video von BalconyTV. Von Tom stammen auch eine Folk-Mandoline und ein Akustik-Bass. Mein Dank an Around Music! Die Steelstrings sind von Martin & Co., meist ist es eine OM-28C, gelegentlich eine alte HD-28. Diese erste Martin aus den Sibzigern, die ich früher bei jedem Gig dabei hatte, darf sich jetzt ausruhen. Auf der elektrischen Seite sind es eine Gibson ES-335 und eine ES-350T. Sonstige häufig genutzte Instrumente: eine Takamine Master Art, eine Conde und zwei Godin Multiacs (eine davon stammt von Toto Blanke).

Pedalboard mit Effekten

Pedalboard mit Effekten

Ich will zwar nicht zum Steptänzer werden, aber die neueste Errungenschaft ist ein Pedalboard, auf dem alle meine bunten Dosen Platz finden (Volumen-Pedal und Wah müssen daneben wohnen)

Saiten & Zubehör

Die Saiten stammen von Philippe Bosset:
Philippe Bosset Nylon – Titane Hard Tension
Philippe Bosset Acoustique 1253- Soft Brass – Light
Skull Strings Standard 11-52 (ebenfalls von Philippe Bosset)
Mein Dank an Frank Fügner von Musik Wein.

Neuerdings hat Martin Hense, Inhaber von Martinsmusikkiste Plektren aus Milchstein im Programm. Seit ich für Akustik Gitarre einen Artikel dazu schrieb, habe ich immer einige von meinen neuen Lieblingspicks dabei. Mein Favorit ist JazzXHeavy gelegentlich nehme ich das große Triangle (Heavy). Hauptvorteil aus meiner Sicht: Ein Plektrum für alle akustischen und elektrischen Gitarren, sogar für Gypsy-Gitarren. Sahneton! Ansonsten verwende ich gelegentlich Wegen Picks aus den Niederlanden.